AGENDA

28 Okt. 2023

Konzert BEATRICE BEISPIEL

19:00
10 Nov. 2023

Pré-visite pour accessibilité réduite

17:00-18:00

Vernissage Sweet Crip

18:00

Lesung von Flor Méchain und Sam Musy

19:00

Felix Stöckle // YOUNG-HAE CHANG HEAVY INDUSTRIES, 26.1. – 2.3.2024

Felix Stöckle // YOUNG-HAE CHANG HEAVY INDUSTRIES

Vernissage
Fr, 26.1.2024, 18:00
21:30 DJ Maestrotchang (Biel/Bienne)

Game Night
Sa, 2.3.2024, 18:00
mit Felix Stöckle und Mahmoud Khattab (Cairo, EG)

Öffnungszeiten
Do-Fr, 15:00-18:00
Sa, 11:00-18:00


FRONTROOM
PINK HAWK DOWN
Felix Stöckle

In seiner ersten umfassenden Einzelpräsentation setzt sich der Künstler Felix Stöckle (Biel/Bienne) mit der Geschichte des Schweizer Militärs auseinander und verflechtet diese mit Fragen der Neutralität, der Verteidigung, der Überwachung, der Traditionen und des Konservatismus, alles auf einer sanften und spielerischen Art. Mit dem visuellen Spektrum von Waffen und Artillerie - Schusswaffen, Granaten, Helikopter - entzieht ihnen der Künstler ihre Bedeutung und Symbolik, indem er ihre Geschichte und das Echo der Gewalt, das sie hervorrufen, skalpiert und nur ihr wesentlichstes und absurdes Wesen offenbart.

BACKROOM
MISS DMZ
YOUNG-HAE CHANG HEAVY INDUSTRIES

KRONE COURONNE freut sich, im BACKROOM - einem für die nächsten zwei Jahre eingerichteten Raum - eine Videoarbeit des in Seoul basierten Kollektivs YOUNG-HAE CHANG HEAVY INDUSTRIES (YHCHI), bestehend aus der südkoreanischen Künstlerin Young-Hae Chang und dem nordamerikanischen Künstler Marc Voge, zu präsentieren. Ihr Werk erforscht ein breites Spektrum sozialer und politischer Themen, vom Exzess und der Vergeblichkeit der Kunstwelt bis hin zu den Gefahren des Klimawandels, durch eine emblematische, rasante, textbasierte Sprache. Die Videoarbeit MISS DMZ erzählt eine Geschichte von Eingängen und Tunneln, Martinis und Casinochips und setzt sich mit der politischen Realität der DMZ auseinander - der entmilitarisierten Zone, die Nord- und Südkorea trennt und 1953 nach dem Koreakrieg eingerichtet wurde.