AGENDA

3 Dez. 2022
12:00-18:00
10 Dez. 2022

BODILY SITUATIONS
Performanceprogramm

19:00-22:00

TIES AND KNOTS AND BANDAGES, 28.10. – 3.12.2022

Céline Ducrot, Vanessa Safavi, Franziska Koch

Vernissage
Fr, 28.10.2022, 18:00
20:00 Performance Franziska Koch (abgesagt)
21:00 Dj set THAL


Taking care of others. Taking care of oneself. Alone. Together. Together alone. Part of a whole.

So ist im Kontext von Überproduktion, Ängsten, Burn- outs und allgemeiner Überlastung die Nachfrage nach Selbstpflege gestiegen, aber auch nach kollektiver Für- sorge («collective care»). In ihrem Text A Burst of Light schreibt die Autorin Audre Lorde: «Mich um mich selbst zu kümmern ist nicht Selbstgefälligkeit, sondern Selbsterhaltung, und das ist ein Akt der politischen Kriegsführung» ("caring for myself is not self-indulgence, it’s self-preservation, and that is an act of political warfare"). Lorde unterscheidet zwischen der Individualisierung von «care» als Attribut des eigenen Wohlbefindens und «care» als Mittel zum Überleben, als Praxis einer vertieften Introspektion im Dienste von Gemeinsamkeit und Gegenseitigkeit (reciprocity). Letztere wirkt auf einer abstrakteren Ebene: als ein Instrument des Erkennens, das notwendig ist, um Ungerechtigkeit zu überwinden und um die eigene Subjektivität in den Rahmen der gemeinschaftlichen Bestrebungen zu stellen. Diese Zwiespältigkeit steht im Zentrum von TIES AND KNOTS AND BANDAGES.

Die Ausstellung stellt das malerische Werk von Céline Ducrot im Dialog mit den Silikon-Skulpturen von Vanessa Safavi vor, wobei das Ganze mit einer Klanglandschaft von Franziska Koch verschmilzt. Zwischen Anspannung und Lockerung reflektiert TIES AND KNOTS AND BANDAGES also Fragen des individuellen und kollektiven Wohlbefindens und zeigt dabei den Körper als Behälter von persönlichen Geschichten, physischem oder emotionalem Trauma sowie von kulturellem Erbe.

Take care